Datenschutzerklärung der HR Diagnostics AG (“HRD”) für die Nutzung der Plattform „www.berufsprofiling.de

Version: August 2008

Die vorliegende Datenschutzerklärung enthält in Teil A allgemeine Hinweise zur Behandlung personenbezogener Daten durch HRD für die Nutzung der Services auf www.berufsprofiling.de. In Teil B finden Sie eine Beschreibung weiterer besonderer Datenverarbeitungsvorgänge, die einen noch besseren Service für Sie ermöglichen. Für diese Datenverarbeitung benötigen wir Ihre Einwilligung, die Sie im Rahmen der Bestellung der Services abgeben können.

A

Informationen zum Datenschutz

HRD betreibt die Plattform www.berufsprofiling.de („Plattform“) und bietet den Nutzern dort die Möglichkeit, sich über Methode und Ablauf von Tests zur Berufsorientierung zu informieren und solche Tests entgeltlich (z.B. das „Berufsprofiling“, das „Berufsprofiling für Schüler“) oder unentgeltlich (z.B. Online-Tests) online durchzuführen („Services“). Die Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“) Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf dem Computer der Nutzer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch die Nutzer ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich der IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall die IP-Adresse der Nutzer mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Nutzer können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung der Browser Software verhindern; wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich genutzt werden können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

HRD legt großen Wert auf den sensiblen und verantwortungsvollen Umgang mit personenbezogenen Daten (das sind alle Angaben über die persönlichen oder sachlichen Verhältnisse) der Nutzer der Plattform („Nutzer“). Einige Daten, die der Nutzer über die Plattform (insbesondere bei der Inanspruchnahme der Tests) preisgibt, können personenbezogene Daten sein. Für den Zweck der Durchführung der angebotenen Berufstests stellt HRD die technische Online-Infrastruktur und den Test. Dabei erhebt, verarbeitet und nutzt HRD zu diesem Zweck auch persönliche Daten der Nutzer.

Mit dieser Datenschutzerklärung möchte HRD die Nutzer über die Verwendung personenbezogener Daten näher informieren. Die Datenschutzerklärung gilt für sämtliche Services, die über die Plattform angeboten werden. Sollten Sie Fragen oder Anmerkungen zu dieser Datenschutzerklärung haben, nehmen Sie bitte über datenschutz@berufsprofiling.de Kontakt mit uns auf. Sie können uns auch per Post unter der Adresse, HR Diagnostics AG, Hackländerstraße 17, 70184 Stuttgart, erreichen.

Wir freuen uns über das Vertrauen, das Sie uns mit der Nutzung der Plattform auch hinsichtlich der Datenverarbeitung entgegen bringen. Ihre berechtigten Erwartungen an die Einhaltung von Sicherheitstandards, Erfüllung von Aufklärungspflichten und an einen verantwortungsvollen Umgang mit Ihren persönlichen Daten erfüllt HRD insbesondere durch folgende Maßnahmen und Hinweise:

  1. HRD verpflichtet sich, die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz, insbesondere das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und die datenschutzrechtlichen Bestimmungen des Telemediengesetzes (TMG), zu beachten.
  2. HRD wird personenbezogene Daten nur im Rahmen der Erbringung der Services erheben, bearbeiten und benutzen. HRD wird personenbezogene Daten nicht ohne Einwilligung des Nutzers an Dritte verleihen, verkaufen oder sonst zur Verfügung stellen, es sei denn HRD ist zu einer solchen Weitergabe aus rechtlichen Gründen (z.B. durch Gesetz oder Urteil oder zur Verfolgung rechtswidriger - insbesondere betrügerischer - Handlungen des Nutzers) verpflichtet oder gesetzlich dazu berechtigt (z.B. zur Vertragserfüllung).
  3. Im Rahmen der Testverfahren werden beim Nutzer personenbezogene Daten abgefragt, damit ein aussagekräftiges Berufsprofil erstellt werden kann. Damit Sie einen Eindruck haben, um welche Art von Daten es dabei geht, haben wir Ihnen nachfolgend die wesentlichen Kategorien zusammengestellt:

    1. 3.1 Notwendige Registrierungsdaten

      Um sich für einen Online-Test zu registrieren, gibt der Nutzer personenbezogene Daten wie bspw. Vorname, Nachname, Geburtsdatum, Straße, Postleitzahl, Ort, Land und E-Mail-Adresse an. Je nach Zahlungsweise gibt der Nutzer noch seine Bankverbindungsdaten oder Kreditkarteninformationen an. Solche notwendigen Registrierungsdaten sind als solche in der Eingabemaske speziell mit einem (*) gekennzeichnet. Die Registrierungsdaten benötigt HRD, um dem Nutzer die Services zur Verfügung stellen und abrechnen zu können.
    2. 3.2 Testdaten

      1. 3.2.1 Pflichtdaten

        Damit HRD ein Berufsprofil entwickeln und die Fähigkeiten und Interessen des Nutzers bewerten kann, wird der Nutzer im Verlauf der Tests gebeten, bestimmte Informationen offenzulegen. Ohne diese Daten können keine sinnvollen Testergebnisse erstellt werden, deshalb handelt es sich dabei um Pflichtangaben. Dabei geht es beim Berufsprofiling für Schüler vor allem um Daten wie Alter, Geschlecht, Noten, Schulform, besuchte Klasse, angestrebter Bildungsabschluss, Vereinsmitgliedschaften oder Zukunftsvorstellungen. Beim Berufsprofiling handelt es sich darüber hinaus um Daten wie Bildungs- und Ausbildungsabschlüsse, derzeitige berufliche Situation, Wochenarbeitszeit, Vorgesetztenposition, Vereinsmitgliedschaften, Ehrenämter etc.
      2. 3.2.2 Freiwillige Daten

        Um noch aussagekräftigere Testergebnisse zu erhalten, kann der Nutzer im Test freiwillig weitere Informationen über seine Interessen, Mitgliedschaft in Online-Communities, Größe des Freundes- und Bekanntenkreises, Familienstand, Kinder, Einkommen etc. eingeben.
  4. Newsletter

    HRD wird die E-Mail-Adresse der Nutzer für Marketing-Maßnahmen von HRD nutzen, d.h. den Nutzer per Newsletter über die neuesten Entwicklungen und Angebote im Bereich Berufsprofiling informieren.

    Der Nutzer kann der Zusendung solcher Newsletter jederzeit (z.B. per E-Mail an newsletter@berufsprofiling.de) widersprechen.
  5. Sofern die Plattform Links zu Websites anderer Anbieter enthält, hat HRD keinen Einfluss auf die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der Daten durch diesen Anbieter. HRD übernimmt demzufolge keine Verantwortung dafür.
  6. HRD fühlt sich der Sicherheit der Daten der Nutzer verpflichtet und hat geeignete Maßnahmen zum Schutz der Daten ergriffen. Dennoch übernimmt HRD für die Offenlegung der Nutzerdaten aufgrund von Fehlern bei der Datenübertragung und/oder unberechtigtem Zugriff durch Dritte keine Verantwortung oder Haftung.
  7. Der Nutzer kann über die oben angegebene Kontaktadresse jederzeit unentgeltlich Auskunft über die über ihn gespeicherten Daten verlangen.

B

Einwilligungserklärung zum Datenschutz

Je präziser die von Ihnen übermittelten persönlichen Informationen sind, desto wertvoller wird das von uns erstellte Berufsprofil für Sie sein. Wir können aber noch mehr: Wenn Sie uns mit der hier vorliegenden Einwilligungserklärung z.B. gestatten, Ihnen genau auf Ihre Stärken und/oder Schwächen, bzw. besonders ausgeprägten Interessen abgestimmte Angebote zu unterbreiten, können wir Ihnen über eine reine Profilerstellung hinaus auch dabei helfen, sich in entsprechenden Bereichen weiterzuentwickeln und Sie über entsprechend abgestimmte Waren oder Dienstleistungen informieren. Dafür benötigen wir die folgende Einwilligungserklärung.

Der Nutzer erklärt bei der Registrierung seine Einwilligung in die nachfolgend beschriebene Verarbeitung seiner Daten. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft schriftlich (an HR Diagnostics AG, Hackländerstraße 17, 70184 Stuttgart) oder per E-Mail an datenschutz@berufsprofiling.de widerrufen werden. Der Nutzer nimmt die Informationen zum Datenschutz (Teil A. oben) zur Kenntnis und erklärt außerdem Folgendes:

  1. Newsletter

    Ich willige ein, dass HRD meine personenbezogenen Daten für Marketing-Maßnahmen von HRD verarbeitet und nutzt, d.h. zur Versendung von E-Mails mit allgemeinen Informationen (Newsletter) verwendet, in denen auch Werbung von Kooperationspartnern von HRD enthalten sein kann.
  2. Personalisierte Angebote

    Ich willige ein, dass HRD meine personenbezogenen Daten verarbeitet und nutzt, um mir Angebote über die Plattform zu präsentieren, die auf meine persönlichen Interessen zugeschnitten sind. Dabei werden auch teilweise Nutzungs- und Nutzerprofile erstellt, um zielgruppenspezifische Angebote einsetzen zu können.
  3. Cookies und Log-Files

    Ich willige ein,dass HRD Cookies und Log-Files wie nachfolgend beschrieben verwendet:

    Nutzungsdaten werden u.a. mit Hilfe von Cookies erhoben, verarbeitet und genutzt, um dem Nutzer die Steuerung der verschiedenen Services auf der Plattform und die Verwaltung seines persönlichen Accounts zu ermöglichen. Cookies sind Textdateien, die entweder temporär im Arbeitsspeicher des Computers des Nutzers abgelegt oder auf seiner Festplatte gespeichert werden. Sie dienen allgemein dazu, dem Nutzer bei jeder neuen Session, den Service mit seinen persönlichen Einstellungen anbieten zu können. Cookies werden teilweise dauerhaft auf der Festplatte des Nutzers gespeichert. Der Nutzer kann dies aber durch entsprechende Einstellungen in seinem Browser verhindern.

    Bei jedem Seitenaufruf werden die Zugriffsdaten des Nutzers in einer Datei - dem sogenannten Log-File - protokolliert. Dabei werden Daten wie IP-Adresse, der Remote Host, die Uhrzeit, der Status, die übertragene Datenmenge sowie die Internetseite, von der der Nutzer auf die angeforderte Seite gekommen ist, sowie Produkt- und Versionsinformationen des verwendeten Browsers gespeichert. Diese Daten werden für statistische Zwecke und zur Erstellung von Nutzerprofilen anonymisiert erhoben und dienen Optimierungs- und Marketingzwecken.

Datenschutzbedingungen:  ab 14.01.2013    |    bis 13.01.2013    |    bis 24.03.2010